Freikurse

Kursziel(e)

Die Lernenden lernen Einsatz von Smart Phone und Tablets als elektronisches
Hilfsmittel beim Lernen kennen.

Die Lernenden können das Smart Phone und das Tablet
bedienen, kennen die wichtigsten Funktionen, welche
Möglichkeiten es bietet und erhalten noch viele nützliche Tipps und Tricks dazu.

Die Lernenden erhalten eine Ubersicht über die
Bedienungselemente, Schnittstellen und das Handling.

Inhalt und Methode(n)

Verschiedene Lernmethoden kennenlernen:
Mind Map, Dateikarten alles in elektronischer Version, Visualisierungsmöglichkeiten usw,
Lernen durch Lehren im elektronischen Austausch.

Referat, Demontstratinonen und praktische Arbeiten.


Kursleitung

Schmid Urs

Zeitpunkt

Dienstag, 09:10 bis 11:00 Uhr

Dauer des Kurses

04.12.2018 bis 29.01.2019
04.12.2018 - 29.01.2019
8 x 2 Lektionen

Anmeldeschluss

22.11.2018

Lernende EBA

Anmelden

Zum Anmeldeformular

Kursziel(e)

- Garen bei niedrigen Temperaturen im Ölbad, im Bienenwachs,
im Rauch, unter dem Salamander, mit Säure oder auch in einer schlichten Zeitung
- Einsatz und Umgang von flüssigem Stickstoff
- Bedienen von Geräten und Apparaten

ln diesem Kurs lernen Sie mit praktischen Elementen innovative Techniken,
höchste Qualität, umfassende Beratung kennen.
Tipps und Tricks rund um die Zubereitungsweisen helfen lhnen Bestehendes
zu optimieren und in lhrem Betrieb umzusetzen.

Inhalt und Methode(n)

Mit praktischen Elementen werden die modernen Kochtechniken erfahren. Insbesondere:
- Sous Vide, Garen im Bienenwachs
- Garen bei niedrigen Temperaturen im Ölbad, im Rauch, grillieren mit dem Beefer, Verkohlen oder aber auch garen in einer schlichten Zeitung.
- Einsetzen von flüssigem Stickstoff und Trockeneis.

Kursleitung

Zeender Roger; Merlo Marcel

Zeitpunkt

Freitag, 08:20 bis 16:40 Uhr

Ort/Zimmer

K04

Dauer des Kurses

23.11.2018 bis 23.11.2018
Morgen: 08.20 - 11.50 Uhr
Nachmittag: 13.10 - 16.40 Uhr

Anmeldeschluss

09.11.2018

Lernende EBA/EFZ

Anmelden

Zum Anmeldeformular

Kursziel(e)

Die Teilnehmer können die Herstellung von Weiss-, Rot-,
Roseund Schaumwein in ihren einzelnen Schritten beschreiben und vergleichen.

Die Weinländer Schweiz, Frankreich und ltalien werden nach Rahmenlehrplan behandelt, das heisst:
Die Teilnehmer sind in der Lage, Weingebiete,
Weinuntergebiete, Weinorte, Weinlagen und diverse wichtige
Weine - inklusive Haupttraubensorten und Spezialitäten - zu nennen.

Inhalt und Methode(n)

Die Lernenden vertiefen die Weinherstellung, sowie
die Weinländer Schweiz, Frankreich und ltalien.

Verschiedene Lernmethoden kennenlernen:
Mind Map, Dateikarten, verschiedene
Visualisierungsmöglichkeiten usw. Lernen durch Lehren (Gruppenarbeit)

Zeitpunkt

Freitag

Ort/Zimmer

218

Dauer des Kurses

26.10.2018 bis 07.12.2018
7 x 2 Lektionen

Anmeldeschluss

05.10.2018

Lernende aus der Restauration, die Freude an Wein haben

Anmelden

Zum Anmeldeformular

Kursziel(e)

Die Teillnehmenden bekommen einen Uberblick über die
Entwicklung der Wissenschaften von den Babylonier über
die Antike, die Renaissance, die Aufklärung, die lndustrialisierung bis
zur Gegenwafi. Sie werden vertraut mit wissenschaftlichen Methoden des Erkenntnisgewinns

Inhalt und Methode(n)

Vorwissenschaftliche Weltbilder, die Wissenschafien bei den Babyloniern,
Griechen, Römern, Arabern, im Europa der Renaissance, die kopernikanische
Revolution, Werkzeuge des Erkenntnisgewinns in der Aufklärungszeit, die Bedeutung
von bedeutenden Forscherinnen und Forscher wie Newton, Faraday,
Darwin, Curie Einstein und Heisenberg
Wechselwirkung zwischen Wissenschaften und Technik im 19. Jahrhundert,
Auswirkungen der Wissenschaften auf unser
heutiges Leben

Referate, historische Experimente nachstellen, Quelientexte lesen

Kursleitung

Gartmann Felix

Zeitpunkt

Freitag, 13:00 bis 14:50 Uhr

Ort/Zimmer

409

Varia (Materialkosten, ...)

keine zusätzlichen Kosten

Dauer des Kurses

26.10.2018 bis 16.11.2018

Anmelden

Zum Anmeldeformular

Kursziel(e)

Die Lernenden lernen Folgendes kennen:

- Aufbau einer Barkarte
- Mise en Place an einer Bar
- Barutensilien und deren Einsätze
- Erweiterung der Kenntnisse über die wichtigsten Spirituosen, Gläser,
Ausschankmasse usw. an einer Bar
- Klassische Cocktails
- Aktuelle Trends
- Praktische Übungen

Inhalt und Methode(n)

Sie beherrschen die wichtigsten Getränkesorten und -gruppen einer Bar und können aufgrund
des Barkonzepts eine passende Barkarte erstellen.
Sie verstehen die Grundsätze der unterschiedlichen Zubereitungsarten von Drinks,
wobei Sie die dazu notwendigen Arbeitsgeräte und Gläsersorten benennen können.
Weiter sind Sie in der Lage, den dazu notwendigen
Arbeitsplatz richtig zu organisieren und die zu verrichtenden Arbeiten in einem
Barbetrieb zu erläutern. Handlungsorientierter Unterricht

Kursleitung

Marti Markus

Zeitpunkt

Montag, 14:00 bis 16:40 Uhr

Ort/Zimmer

219

Dauer des Kurses

07.01.2019 bis 14.01.2019
2 x 3 Lektionen

Anmeldeschluss

14.12.2018

alle Lernende der ABZ

Anmelden

Zum Anmeldeformular