Fachkundige individuelle Begleitung (FiB) in der zweijährigen Grundbildung

Bei der FiB handelt es sich um ein Zusatzangebot für Lernende der zweijährigen Grundbildung. An der ABZ werden zur Zeit entsprechende Ausbildungsgänge für Hotellerieangestellte, Küchenangestellte, Oberflächenpraktiker und Restaurationsangestellte angeboten. In diesen Berufen werden momentan ca. 240 Lernende unterrichtet. Die FiB hat einen doppelten Zweck zu erfüllen. Einerseits soll sie Personen mit Lernschwierigkeiten individuell und befristet Massnahmen zur Verfügung stellen um die Ausbildungsanforderungen und das Qualifikationsverfahren mindestens mit dem Prädikat genügend erfüllen zu können. Andererseits soll sie den Anschluss an weiterführende Qualifikationen fördern. Auch begabten Lernenden der zweijährigen Grundbildung soll in einem Beratungsgespräch aufgezeigt werden können, welche Kompetenzen sie bereits mitbringen und in welchen Bereichen sie zusätzliche Qualifikationen erwerben